Studenten des Juristischen Institutes der Sibirischen Föderalen Universität sind die Sieger der nationalen Vorrunde vom Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition! (ein rennomierter Moot Court im Bereich des Völkerrechts)

text1

test2

test3

test4

test5



„Ein Klavierspiel von Skalen“ im Verhandlungsarbeitskreis

Am Sonntagmorgen 28.10.2014 von 8.00 bis 11.30 Uhr fand ein regelmäßiges Treffen des wissenschaftlich-praktischen Arbeitskreises des Juristischen Instituts der Sibirischen Föderalen Universität „Verhandlungen in der Tätigkeit eines Rechtsanwalts“ unter der Leitung des Juristen und Dozenten  Wjatscheslaw P. Bogdanovstatt.

Das Treffen wurde der Entwicklung von Fähigkeiten gewidmet, um eine effektive Kommunikation durchzuführen. Nach dem theoretischen Teil über ein Konzept, eine Struktur und Kommunikationstechniken fingen die Studenten mit praktischen Übungen an.

Ein solches Training ist wie ein Klavierspiel von Skalen. Es ist nicht so einfach wie es klingt. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, dass man ständig "von derSkala abweichen und ein echtes musikalisches Werk spielen will". Die Bedeutung des "Skala-Spiels" für Anfänger ist immer in Frage gestellt. Beeilen Sie sich nicht, Sie müssen zuerst eine Technik trainieren. Nachdem die einfachsten Übungen erarbeitet wurden, handelt es sich um „komplexe Werke“.

Die besten Verhändler, um Ihre Fähigkeiten zu erwerben, verbrauchen genauso viel Kraft und Zeit  wie  die Virtuosen.

Mit jedem Treffen werden die Teilnehmer des Arbeitskreises der meisterlichen Beherrschung der Verhandlungskunst einen Schritt näher.

Übersetzung: Anastasia Pastuschtschik