Studenten des Juristischen Institutes der Sibirischen Föderalen Universität sind die Sieger der nationalen Vorrunde vom Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition! (ein rennomierter Moot Court im Bereich des Völkerrechts)

text1

test2

test3

test4

test5



„Die gerichtliche Kontrolle über die Gesetzlichkeit der Bescheide von den Subjekten, die die öffentlichen Befugnisse verwirklichen“

Am 24. und 25. März findet der Rundtisch zum Thema „Die gerichtliche Kontrolle über die Gesetzlichkeit der Bescheide von den Subjekten, die die öffentlichen Befugnisse verwirklichen“ statt. Der Rundtisch wird von dem Juristischen Institut SFU unter der Unterstützung der Abteilung der Assoziation der Juristen Russlands in Krasnojarsk durchgeführt.

Der Rundtisch wird in zwei Sitzungen geteilt.

Am 24. März 2016 um 16.30 findet die erste Sitzung zum Thema „Die rechtsvergleichende Analyse des Verwaltungsverfahrens in Russland und Deutschland“ statt. Folgende Fragen werden besprochen:

-        der Vergleich des Gesetzbuches des Verwaltungsverfahrens in Russland und Deutschland;

-        die Grundsätze des Verwaltungsverfahrens in Russland und Deutschland;

-        die Arten der Verwaltungsklagen.

Am 25. März 2016 um 14.00 findet die zweite Sitzung zum Thema „Die praktischen Fragen der gerichtlichen Kontrolle über die Gesetzlichkeit der Bescheide von den Subjekten, die die öffentlichen Befugnisse verwirklichen“ statt. Folgende Fragen werden besprochen:

-        die Zuständigkeit fürs Verfahren über die Anfechtung der Bescheide durch die Gesellschaften und die Einzelunternehmer;

-         die Zuständigkeit fürs Verfahren über die Anfechtung der Verordnungen in Sachen über die Verwaltungsrechtsverletzung, die von den Verwaltungsorganen in Bezug auf die Gesellschaften und die Einzelunternehmer ertragen sind;

-        die Anfechtung der Bescheide, die zu den zivilrechtlichen Folgen führen.

Die Teilnahmeanträge an dem Rundtisch können bis zum 21. März 2016 durch die Registrierung auf der offiziellen Webseite des Juristischen Institutes melden werden. Auf die Fragen antworten

-        Anna Wasiljewa, die Dozentin des Lehrstuhls für das Verfassungs-, Verwaltungs- und das Kommunalrecht des Juristischen Instituts, stellvertretende Direktorin für die Wissenschaft des Juristischen Instituts: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +7-923-328-03-09

-        Maria Grigorjewa, die Laborantin des Lehrstuhles für die Kriminalistik: +7-391-206-23-57.

Übersetzung: Ekaterina Chorinjak