Studenten des Juristischen Institutes der Sibirischen Föderalen Universität sind die Sieger der nationalen Vorrunde vom Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition! (ein rennomierter Moot Court im Bereich des Völkerrechts)

text1

test2

test3

test4

test5



Der Lehrer des Juristischen Institutes ist der Gewinner des Wettbewerbs-2016 auf das Recht des Erhaltens des Geldmittels von Präsident der Russischen Föderation für die staatliche Unterstützung der wissenschaftlichen Untersuchungen

Es wurden die Gewinner des Wettbewerbs auf das Recht des Erhaltens des Geldmittels von Präsident der Russischen Föderation für die staatliche Unterstützung der wissenschaftlichen Untersuchungen genannt. Dieser Wettbewerb wurde vom Bildungs- und Wissenschaftsministerium gemeinsam mit dem Beirat des Präsidenten Russlands für die staatliche Unterstützung der Wissenschaftler Nachwuchs und der führenden wissenschaftlichen Schulen der Russischen Föderation durchgeführt. An dem Wettbewerb durften die Wissenschaftler im Alter bis 35 Jahre alt teilnehmen. Auf den Wettbewerb liefen mehr als zwei Tausend Anmeldungen ein. In einem der zehn Wissensbereiche — «die Öffentlichen und Geisteswissenschaften» — wurden 66 Empfänger des erwähnten Stipendiums genannt.

Unter den Gewinnern war der Lehrer des Juristischen Institutes Herr Tichonrawow. Das Thema seiner Forschung ist „der Fiktion als das Mittel der gerichtlichen Rechtsgestaltung“. Als Mitarbeiterin war die Studentin des 3. Studienjahres der Abteilung „Rechtswissenschaft“ Daria Schinkewitsch. Das genannte Geldmittel meint die zweijährige Frist der Finanzierung.

Übersetzung: Olga Matweewa